English [en]   Deutsch [de]   français [fr]   русский [ru]  

Meet the GNU contributors in person at the GNU Hackers' Meeting!

The 8th GNU Hackers' Meeting takes place in Munich, Germany from 15–17 August 2014. It spans three days, and comprises talks about new GNU programs, status of the GNU system and news from the free software community.

Register now to secure your place.

Dieses Werk ist eine Übersetzung aus dem Englischen.

Proprietäre Überwachung

Weitere Beispiele für proprietäre Schadsoftware

Eindeutig nachgewiesene Fälle proprietärer Software, die Nutzer ausspioniert oder verfolgt:

Darüber hinaus spionieren viele Webauftritte ihre Besucher aus. Webauftritte sind keine Programme, es ergibt keinen Sinn, sie frei oder proprietär zu nennen, aber nichtsdestotrotz ist die Überwachung ein Missbrauch.

Anmerkungen des Übersetzungsteams:

  1. Spionage- oder Spähprogramm bzw. Schnüffelsoftware (engl. ‚Spyware‘, ein Kofferwort aus Spy ‚Spion‘ und Software) bezeichnet Software, die Daten eines Rechnernutzers ohne dessen Wissen oder Zustimmung an den Softwarehersteller („nach Hause telefonieren“) oder an Dritte sendet oder dazu genutzt wird, dem Nutzer über Werbeeinblendungen Produkte anzubieten.
  2. Weiterführende Referenzen:

    1. [1] Spiegel Online, Neue Dokumente: Der geheime Werkzeugkasten der NSA, unter: spiegel.de 2013. (abgerufen 2014-05-06)
    2. [2] Spiegel Online, NSA-Software für iPhones: Apple verneint Kenntnis von Spionageprogramm, unter: spiegel.de 2014. (abgerufen 2014-05-06)
    3. [3] Der Spiegel, iSpy, unter: spiegel.de 2013. (abgerufen 2014-05-06)
    4. [4] Heise Online, Die NSA und Mobil-Apps: Geheimdienste schnüffeln Angry Birds aus, unter: heise.de 2014. (abgerufen 2014-02-03)
      Spiegel Online, NSA und GCHQ: Geheimdienste greifen Daten von App-Nutzern ab, unter: spiegel.de 2014. (abgerufen 2014-06-20)
      Spiegel Online, "Squeaky Dolphin": Britischer Geheimdienst analysiert Klicks auf Facebook und YouTube, unter: spiegel.de 2014. (abgerufen 2014-06-20)
    5. [5] Heise Security, LG Smart-TVs spähen Nutzer aus, unter: heise.de 2013. (abgerufen 2013-12-06)
    6. [6] Die Welt, Datenhandel: Taschenlampen-App spioniert Handynutzer aus, unter: welt.de 2013. (abgerufen 2013-12-06)
    7. [7] Heise Online, PRISM-Überwachungskandal: Microsoft ermöglicht NSA Zugriff auf Skype, Outlook.com, Skydrive, unter: heise.de 2013. (abgerufen 2014-06-01)
    8. [8] Telepolis, Neue NSA-Dokumente enthüllen die Zusammenarbeit von Microsoft mit der NSA, unter: heise.de 2013. (abgerufen 2014-06-01)
  3. [*] Hinweis: Einige Funktionen auf dieser Seite werden möglicherweise nicht korrekt dargestellt oder ausgeführt, da Cookies erforderlich sind.

FSF„Unsere Mission ist die Freiheit zu bewahren, zu schützen und zu fördern, um Rechnersoftware nutzen, untersuchen, kopieren, modifizieren und weiterverbreiten zu können und die Rechte von Freie-Software-Nutzern zu verteidigen.“

Die Free Software Foundation ist der organisatorische Hauptsponsor des GNU-Betriebssystems. Unterstützen Sie GNU und die FSF durch den Kauf von Handbüchern und Kleidung, als assoziiertes Mitglied oder mit einer Spende direkt an die FSF oder via Flattr.

Zum Seitenanfang