English [en]   Deutsch [de]   español [es]  

GNU Health Conference  Nov 18-20, Las Palmas, Spain #GNUHealthCon2016

Dieses Werk ist eine Übersetzung aus dem Englischen.

Quelldateien der Internetserver-Dienstprogramme

(Das [englischsprachige] Dokument muss aktualisiert werden. --> Bitte aktualisieren Sie es <--.)

Um den Internetserver des GNU-Projekts zu betreiben, wird von uns verschiedene Freie Software eingesetzt. Die meiste ist bereits im Internet abrufbar, aber wir haben auch einige, die von ehrenamtlichen GNU-Mitwirkenden entwickelt und nie als GNU-Software freigegeben worden ist, da sie eher spezifisch auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten sind. Dennoch finden wir, dass diese Programme auch bereitgestellt werden sollten, damit auch andere davon Gebrauch machen können. Dies ist eine Übersicht solcher Programme.

CVS-Verzeichnisbaum

Wir empfehlen, die Skripte im üblichen www-CVS-Verzeichnisbaum zu speichern. Dies ermöglicht beispielsweise einen einfachen Austausch unter verschiedenen GNU-Rechnern, auf denen ein vollständiges oder teilweises Abbild des www-Web-Projektarchivs von GNU.org betrieben wird. Für weitere Informationen siehe das auf Savannah betriebene CVS-Projektarchiv.

linc.py

LINC, für LINC Is Not Checklink, durchsucht unseren Internetauftritt (oder jeden anderen) nach vorhandenen Verweisen und generiert einen Bericht mit ungültigen Verweisen. Das Programm wird wöchentlich auf Fencepost als GNUN-Cronjob ausgeführt.

planetrss.pl

Das Perl-Skript holt und speichert n-Feeds mittels des RSS-Feed planet.gnu.org/rss20.xml vom Entwickler-Blog des GNU-Projektes, planet.gnu.org, als HTML, was dann auf der GNU.org-Startseite eingebunden und auf eine bestimme Anzahl Zeichen gekürzt wird.

sitemap-generator

Dieses Programm erzeugt die Seitenübersicht unseres Internetauftritts auf Grundlage der Ordnerstruktur des Dateisystems. Es wird auf Fencepost als GNUN>-Cronjob ausgeführt.

symlinks

Absicht ist, die Unfähigkeit von CVS im Umgang mit einer symbolischen Verknüpfung in einem Dateisystem (Dateien und Verzeichnisse), die auf eine andere Datei oder ein anderes Verzeichnis innerhalb des Verzeichnisbaums verweist, handhaben zu können. Durch hinzufügen von .symlinks-Dateien in den CVS-Verzeichnisbaum, die lediglich als Referenz auf die Zieldatei bzw. das Zielverzeichnis interpretiert werden. Ein Skript namens web-symlinks wird unmittelbar nach einem ‚cvs update‘ ausgeführt, um die symbolischen Verweise entsprechend der in den .symlinks-Dateien enthaltenen Referenzen zu beheben.

Dieses Skript wird auf dem gegenwärtigen Internetauftritt nicht mehr benutzt. Stattdessen werden die .symlinks-Dateien in RewriteRule-Richtlinien umgewandelt. Weitere Informationen unter Symbolische Verweise im Leitfaden für GNU-Webmaster.

update-license.php

Dieses Skript kann über Webroot ausgeführt werden, um in englischsprachigen HTML-Dateien den alten Text „GNU Verbatim Copying“ mit dem der neuen CC-Lizenz [oder jede anderen Zeichenfolge, A. d. Ü.] zu ersetzen.

update-recent-releases

Dieses Skipt generiert eine Übersicht aktueller Softwarefreigaben (aus dem info-gnu-Projektarchiv). Es wird auf Fencepost als GNUN-Cronjob ausgeführt.

webref

Dieses Programm, in Emacs LISP geschrieben, kann genutzt werden, um Verweise in HTML-Dokumenten zu überprüfen. Als Eingabedatei wird 'input.txt' genutzt, die eine Liste von HTML-Dokumenten enthält, und 'output.txt' als Ausgabedatei. Die Ausgabe enthält Informationen über ungültige Verweise. Wir verwenden diese, um sicherzustellen, dass alle wichtigen Dokumente erreichbar sind.

ZUM SEITENANFANG


FSF„Unsere Mission ist die Freiheit zu bewahren, zu schützen und zu fördern, um Rechnersoftware nutzen, untersuchen, kopieren, modifizieren und weiterverbreiten zu können und die Rechte von Freie-Software-Nutzern zu verteidigen.“

Die Free Software Foundation ist der organisatorische Hauptsponsor des GNU-Betriebssystems. Unterstützen Sie GNU und die FSF durch den Kauf von Handbüchern und Kleidung, als assoziiertes Mitglied oder mit einer Spende direkt an die FSF oder via Flattr.