copyleft.de.po

Mismatched links: 28.

Mismatched ids: 0.

#text
4  
Copyleft is a general method for making a program (or other work) free (<a href="/philosophy/free-sw.html">in the sense of freedom, not &ldquo;zero price&rdquo;</a>), and requiring all modified and extended versions of the program to be free as well. 
Copyleft ist eine allgemeine Methode, ein Programm (oder ein anderes Werk) frei (<a href="/philosophy/free-sw">im Sinne von Freiheit, nicht „Nullpreis“</a>) zu machen und zu verlangen, dass alle modifizierten und erweiterten Programmversionen ebenfalls frei sind. 
6  
In the <a href="/gnu/thegnuproject.html">GNU project</a>, our aim is to give <em>all</em> users the freedom to redistribute and change GNU software. If middlemen could strip off the freedom, our code might &ldquo;have many users,&rdquo; but it would not give them freedom. So instead of putting GNU software in the public domain, we &ldquo;copyleft&rdquo; it. Copyleft says that anyone who redistributes the software, with or without changes, must pass along the freedom to further copy and change it. Copyleft guarantees that every user has freedom. 
Im <a href="/gnu/thegnuproject">GNU-Projekt</a> ist unser Ziel, <em>allen</em> Nutzern die Freiheit zu gewähren, GNU-Software weiterverbreiten und ändern zu können. Wenn Mittelsmänner die Freiheit nehmen könnten, könnte unser Quellcode zwar „viele Nutzer haben“, aber er würde ihnen keine Freiheit geben. Statt GNU-Software in die Gemeinfreiheit zu entlassen, räumen wir ein <em>Copyleft</em> ein. Copyleft besagt, dass jeder, der Software&#160;&#8209;&#160;mit oder ohne Änderungen&#160;&#8209;&#160;weiterverbreitet, diese zusammen mit der Freiheit weitere Kopien und Änderungen machen zu dürfen übergeben muss. Copyleft garantiert, dass jeder Nutzer Freiheit hat. 
7  
Copyleft also provides an <a href="/philosophy/pragmatic.html">incentive</a> for other programmers to add to free software. Important free programs such as the GNU C++ compiler exist only because of this. 
Copyleft stellt auch für andere Programmierer einen <a href="/philosophy/pragmatic">Anreiz</a> dar, um zu Freie Software beizutragen. Wichtige freie Programme wie der GNU C++-Compiler existieren nur aus diesem Grund. 
8  
Copyleft also helps programmers who want to contribute <a href="/prep/tasks.html">improvements</a> to <a href="/philosophy/free-sw.html">free software</a> get permission to do so. These programmers often work for companies or universities that would do almost anything to get more money. A programmer may want to contribute her changes to the community, but her employer may want to turn the changes into a proprietary software product. 
Copyleft hilft Programmierern auch, die <a href="/prep/tasks">Verbesserungen</a> zu <a href="/philosophy/free-sw">Freie Software</a> beisteuern möchten, die Berechtigung dazu zu erhalten. Diese Programmierer arbeiten häufig für Firmen oder Universitäten, die fast alles dafür tun würden mehr Geld einzunehmen. Programmierer könnten beispielsweise ihre Änderungen zur Gemeinschaft beitragen wollen, aber ihr Arbeitgeber könnte aus den Änderungen ein proprietäres Softwareprodukt machen wollen. 
13  
Copyleft is a general concept, and you can't use a general concept directly; you can only use a specific implementation of the concept. In the GNU Project, the specific distribution terms that we use for most software are contained in the <a href="/licenses/gpl.html"> GNU General Public License</a>. The GNU General Public License is often called the GNU GPL for short. There is also a <a href="/licenses/gpl-faq.html">Frequently Asked Questions</a> page about the GNU GPL. You can also read about <a href="/licenses/why-assign.html">why the FSF gets copyright assignments from contributors</a>. 
Copyleft ist ein allgemeines Konzept, und ein allgemeines Konzept kann nicht direkt verwendet werden&#160;&#8209;&#160;nur eine bestimmte Umsetzung des Konzepts. Im GNU-Projekt sind die genauen Vertriebsbedingungen, die wir für die meiste Software verwenden, in der <cite><a href="/licenses/gpl" xml:lang="en" lang="en">GNU General Public License</a></cite> enthalten. Die <span xml:lang="en" lang="en">GNU General Public License</span> wird häufig in Kurzform als <em>GNU GPL</em> bezeichnet. Siehe auch <cite><a href="/licenses/gpl-faq">GNU-Lizenzen: Häufig gestellte Fragen</a></cite> sowie <cite><a href="/licenses/why-assign">Warum der FSF das Copyright zugeordnet wird</a></cite>. 
15  
A compromise form of copyleft, the <a href="/licenses/lgpl.html">GNU Lesser General Public License (LGPL)</a> applies to a few (but not all) GNU libraries. To learn more about properly using the LGPL, please read the article <a href="/philosophy/why-not-lgpl.html"><cite>Why you shouldn't use the Lesser GPL for your next library</cite></a>. 
Eine Kompromissform des Copyleft, die <cite><a href="/licenses/lgpl.html" xml:lang="en" lang="en">GNU Lesser General Public License</a></cite> (LGPL), ist auf einige (aber nicht alle) GNU-Bibliotheken anwendbar. Um mehr über die richtige Verwendung der GNU LGPL zu erfahren, siehe bitte <cite><a href="/licenses/why-not-lgpl">Warum man die Lesser GPL nicht für die nächste Bibliothek verwenden sollte</a></cite>. 
20  
If you would like to copyleft your program with the GNU GPL or the GNU LGPL, please see the <a href="/licenses/gpl-howto.html">license instructions page</a> for advice. Please note that you must use the entire text of the license you choose. Each is an integral whole, and partial copies are not permitted. 
Sofern Sie ihr eigenes Programm gemäß GNU GPL oder GNU LGPL mit Copyleft versehen möchten, siehe <cite><a href="/licenses/gpl-howto">GNU Lizenzen: Tipps zur Verwendung</a></cite>. Bitte beachten Sie, dass der gesamte Text der gewählten Lizenz verwendet werden muss. Jeder ist ein integrales Ganzes, teilweise Kopien sind nicht zulässig. 
21  
If you would like to copyleft your manual with the GNU FDL, please see the instructions at the <a href="/licenses/fdl.html#addendum">end</a> of the FDL text, and the <a href="/licenses/fdl-howto.html">GFDL instructions page</a>. Again, partial copies are not permitted. 
Möchten Sie Ihr Handbuch mit Copyleft gemäß GNU FDL versehen, beachten Sie bitte u. a. die Hinweise unter <cite><a href="/licenses/fdl#addendum" xml:lang="en" lang="en">ADDENDUM: How to use this License for your documents</a></cite> (‚NACHTRAG: Wie man diese Lizenz für eigene Dokumente verwendet‘) und <cite><a href="/licenses/fdl-howto">GNU FDL: Tipps zur Verwendung</a></cite>. Auch bei der GNU FDL sind teilweise Kopien nicht zulässig. 
26  
Please see the <a href="/server/standards/README.translations.html">Translations README</a> for information on coordinating and submitting translations of this article. 
Bei der Übersetzung dieses Werkes wurde mit größter Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht völlig ausgeschlossen werden. Sollten Sie Fehler bemerken oder Vorschläge, Kommentare oder Fragen zu diesem Dokument haben, wenden Sie sich bitte an unser Übersetzungsteam <a href="mailto:web-translators@gnu.org?cc=www-de-translators@gnu.org">&lt;web-translators@gnu.org&gt;</a>.</p>
<p>Weitere Informationen über die Koordinierung und Einsendung von Übersetzungen unserer Internetpräsenz finden Sie in der <a href="/server/standards/README.translations">LIESMICH für Übersetzungen</a>. 
28  
This page is licensed under a <a rel="license" href="http://creativecommons.org/licenses/by-nd/4.0/">Creative Commons Attribution-NoDerivatives 4.0 International License</a>. 
Dieses Werk ist lizenziert unter einer <a rel="license" href="//creativecommons.org/licenses/by-nd/4.0/deed.de">Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitungen 4.0 International</a>-Lizenz.