categories.de.po

Mismatched links: 51.

Mismatched ids: 0.

#text
5  
Also see <a href="/philosophy/words-to-avoid.html">Confusing Words which You Might Want to Avoid</a>. 
Siehe auch <cite><a href="/philosophy/words-to-avoid">Zu vermeidende Wörter</a></cite>. 
7  
Free software is software that comes with permission for anyone to use, copy, and/or distribute, either verbatim or with modifications, either gratis or for a fee. In particular, this means that source code must be available. &ldquo;If it's not source, it's not software.&rdquo; This is a simplified description; see also the <a href="/philosophy/free-sw.html">full definition</a>. 
Freie Software ist Software, die jedem die Berechtigung gewährt, sie zu nutzen, zu kopieren und/oder zu verbreiten, entweder unverändert oder mit Modifizierungen, gratis oder gegen ein Entgelt. Im Besonderen bedeutet das, dass der Quellcode verfügbar sein muss. <em>Wenn es kein Quellcode ist, ist es keine Software.</em> Das ist eine vereinfachte Beschreibung; siehe auch die vollständige <a href="/philosophy/free-sw">Freie-Software-Definition</a>. 
8  
If a program is free, then it can potentially be included in a free operating system such as GNU, or free versions of the <a href="/gnu/linux-and-gnu.html">GNU/Linux system</a>. 
Wenn ein Programm frei ist, dann kann es potenziell in einem freien Betriebssystem wie GNU oder freien Versionen des <a href="/gnu/linux-and-gnu">GNU/Linux-Systems</a> aufgenommen werden. 
9 to translate 
There are many different ways to make a program free&mdash;many questions of detail, which could be decided in more than one way and still make the program free. Some of the possible variations are described below. For information on specific free software licenses, see the <a href="/licenses/license-list.html">license list</a> page. 
Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, ein Programm frei zu machen&#160;&#8209;&#160;viele Detailfragen, die auf mehr als eine Art entschieden werden und das Programm immer noch frei machen können. Einige der möglichen Varianten sind unten beschrieben. Weitere Informationen über bestimmte freie Softwarelizenzen finden Sie unter <cite><a href="/licenses/license-list">Verschiedene Lizenzen und Kommentare</a></cite>. 
12  
Many languages have two separate words for &ldquo;free&rdquo; as in freedom and &ldquo;free&rdquo; as in zero price. For example, French has &ldquo;libre&rdquo; and &ldquo;gratuit.&rdquo; Not so English; there is a word &ldquo;gratis&rdquo; that refers unambiguously to price, but no common adjective that refers unambiguously to freedom. So if you are speaking another language, we suggest you translate &ldquo;free&rdquo; into your language to make it clearer. See our list of <a href= "/philosophy/fs-translations.html"> translations of the term &ldquo;free software&rdquo;</a> into various other languages. 
Viele Sprachen haben zwei verschiedene Worte für <em>frei</em> wie in Freiheit und <em>frei</em> wie in 0 (null) Preis. Im Französischem beispielsweise <span xml:lang="fr" lang="fr"><em>libre</em></span> und <span xml:lang="fr" lang="fr"><em>gratuit</em></span>. Nicht so im Englischen: Es gibt ein Wort <span xml:lang="en" lang="en"><em>gratis</em></span>, das sich eindeutig auf den Preis bezieht, aber kein gemeinsames Adjektiv, das sich eindeutig auf Freiheit bezieht. Wenn Sie also eine andere Sprache sprechen, wird empfohlen, <span xml:lang="en" lang="en"><em>free</em></span> in Ihre Sprache zu übersetzen, um dies zu verdeutlichen. Siehe <a href="/philosophy/fs-translations">Übersetzungen des Begriffs <em>Freie Software</em></a> in verschiedene andere Sprachen. 
13  
Free software is often <a href="/software/reliability.html">more reliable</a> than nonfree software. 
<a href="/software/reliability">Freie Software ist zuverlässiger!</a> als unfreie Software. 
16  
We prefer the term &ldquo;<a href="/philosophy/open-source-misses-the-point.html">free software</a>&rdquo; because it refers to freedom&mdash;something that the term &ldquo;open source&ldquo; does not do. 
Wir bevorzugen den Begriff <a href="/philosophy/open-source-misses-the-point"><em>Freie Software</em></a>, weil er sich auf Freiheit bezieht&#160;&#8209;&#160;etwas, dass der Begriff <em>„Open Source“</em> nicht macht. 
20 'nicht urheberrechtlich geschützt' statt 'unterliegt nicht dem Urheberrecht;
siehe'auch A. d. Ü. Nr. 3 
Sometimes people use the term &ldquo;public domain&rdquo; in a loose fashion to mean <a href="#FreeSoftware">&ldquo;free&rdquo;</a> or &ldquo;available gratis.&rdquo; However, &ldquo;public domain&rdquo; is a legal term and means, precisely, &ldquo;not copyrighted.&rdquo; For clarity, we recommend using &ldquo;public domain&rdquo; for that meaning only, and using other terms to convey the other meanings. 
Manchmal wird der Begriff <em>Public Domain</em> in einer lockeren Art und Weise verwendet, um <em>frei</em> oder <em>gratis verfügbar</em> auszudrücken. Allerdings ist <em>Public Domain</em> ein rechtlicher Begriff und bedeutet genau genommen <em>nicht urheberrechtlich geschützt</em>. Aus Gründen der Übersichtlichkeit empfehlen wir die Verwendung von <em>Public Domain</em> lediglich für diese Bedeutung und andere Begriffe, um andere Bedeutungen zu vermitteln. 
24  
Some copyleft licenses, such as GPL version&nbsp;3, block other means of turning software proprietary, such as <a href="/licenses/rms-why-gplv3.html">tivoization</a>. 
Einige Lizenzen mit Copyleft, wie beispielsweise die GPLv3, verhindern andere Wege der Umwandlung in proprietäre Software, wie z.&#160;B. <a href="/licenses/rms-why-gplv3">Tivoisierung</a>. 
25  
In the GNU Project, we copyleft almost all the software we write, because our goal is to give <em>every</em> user the freedoms implied by the term &ldquo;free software.&rdquo; See our <a href="/licenses/copyleft.html">copyleft article</a> for more explanation of how copyleft works and why we use it. 
Im GNU-Projekt ist praktisch sämtliche von uns geschriebene Software mit Copyleft, denn unser Ziel ist <em>allen</em> Nutzern die Freiheiten zu gewähren, die der Begriff <em>Freie Software</em> impliziert. Weitere Informationen hierzu, der Funktionsweise und warum wir es verwenden, im Artikel <cite><a href="/licenses/copyleft">Copyleft</a></cite>. 
26  
Copyleft is a general concept; to copyleft an actual program, you need to use a specific set of distribution terms. There are many possible ways to write copyleft distribution terms, so in principle there can be many copyleft free software licenses. However, in actual practice nearly all copylefted software uses the <a href="/licenses/gpl.html">GNU General Public License</a>. Two different copyleft licenses are usually &ldquo;incompatible,&rdquo; which means it is illegal to merge the code using one license with the code using the other license; therefore, it is good for the community if people use a single copyleft license. 
Copyleft ist ein allgemeines Konzept; um ein konkretes Programm mit Copyleft zu versehen, müssen bestimmte Vertriebsbedingungen beachtet werden. Es gibt viele Möglichkeiten, Vertriebsbedingungen mit Copyleft zu schreiben, so kann es im Prinzip viele freie Softwarelizenzen mit Copyleft geben. In der Praxis nutzt jedoch beinahe jede Software mit Copyleft die <cite><a href="/licenses/gpl">GNU General Public License</a></cite> (GPL). Zwei verschiedene Lizenzen mit Copyleft sind meist <strong>unvereinbar</strong>, was bedeutet, es ist rechtswidrig, den Quellcode der einen Lizenz mit der einer anderen Lizenz zusammenzuführen; deshalb ist es für die Gemeinschaft vorteilhaft, wenn eine einzige Lizenz mit Copyleft verwendet wird. 
30  
The <a href="https://www.x.org/wiki/">X Window System</a> illustrates this. The X Consortium released X11 with distribution terms that made it noncopylefted free software, and subsequent developers have mostly followed the same practice. A copy which has those distribution terms is free software. However, there are nonfree versions as well, and there are (or at least were) popular workstations and PC graphics boards for which nonfree versions are the only ones that work. If you are using this hardware, X11 is not free software for you. <a href="/philosophy/x.html">The developers of X11 even made X11 nonfree</a> for a while; they were able to do this because others had contributed their code under the same noncopyleft license. 
Das <a href="https://www.x.org/wiki/">X&#160;Window&#160;System (X11)</a> veranschaulicht dies. Das X&#160;Consortium hat X11 mit Vertriebsbedingungen freigegeben, die es zu Freie Software ohne Copyleft gemacht haben, und nachfolgende Entwickler folgten größtenteils derselben Praxis. Eine Kopie, die diese Vertriebsbedingungen hat, ist Freie Software. Jedoch gibt es ebenso unfreie Versionen, und es gibt (oder waren zumindest) populäre Grafikkarten für Arbeits- und Einzelplatzrechner, für die unfreie Versionen die einzigen sind, die funktionieren. Wenn Sie diese Hardware verwenden, ist X11 keine <em>freie</em> Software für Sie. Die Entwickler von X11 haben <a href="/philosophy/x">X11 sogar eine Weile unfrei</a> gemacht. Dazu waren sie in der Lage, weil andere ihren Quellcode unter derselben Lizenz ohne Copyleft beigetragen hatten. 
32  
Lax permissive licenses include the X11 license and the <a href="/licenses/bsd.html">two BSD licenses</a>. These licenses permit almost any use of the code, including distributing proprietary binaries with or without changing the source code. 
Zu den nicht besonders strengen, freizügigen Lizenzen zählen die X11-Lizenz und die <a href="/licenses/bsd">zwei BSD-Lizenzen</a>. Diese Lizenzen erlauben fast jede Nutzung des Quellcodes, einschließlich der Distribution von proprietären Binärdateien (mit oder ohne Änderung des Quellcodes). 
34  
The <a href="/licenses/gpl.html">GNU GPL (General Public License)</a> is one specific set of distribution terms for copylefting a program. The GNU Project uses it as the distribution terms for most GNU software. 
Die <a href="/licenses/gpl">GNU GPL</a> enthält eine Reihe von Vertriebsbedingungen um ein Programm mit Copyleft zu versehen. Das GNU-Projekt nutzt sie für die meisten GNU-Pakete als Vertriebsbedingung. 
37  
The <a href="/gnu/gnu-history.html">GNU operating system</a> is the Unix-like operating system, which is entirely free software, that we in the GNU Project have developed since 1984. 
Das <a href="/gnu/gnu-history">GNU-Betriebssystem</a> ist das unixähnliche Betriebssystem, das vollständig <em>freie</em> Software ist, die wir im GNU-Projekt seit 1984 entwickelten. 
39  
The first test release of the complete GNU system was in 1996. This includes the GNU Hurd, our kernel, developed since 1990. In 2001 the GNU system (including the GNU Hurd) began working fairly reliably, but the Hurd still lacks some important features, so it is not widely used. Meanwhile, the <a href="/gnu/linux-and-gnu.html">GNU/Linux system</a>, an offshoot of the GNU operating system which uses Linux as the kernel instead of the GNU Hurd, has been a great success since the 90s. As this shows, the GNU system is not a single static set of programs; users and distributors may select different packages according to their needs and desires. The result is still a variant of the GNU system. 
Die erste Testfreigabe des gesamten GNU-Systems war im Jahr 1996. Dies beinhaltete den seit 1990 entwickelten GNU Hurd, unseren Betriebssystemkern. Im Jahr 2001 begann das GNU-System (einschließlich des GNU Hurd) recht zuverlässig zu funktionieren, aber dem Hurd fehlten noch immer einige wichtige Eigenschaften&#160;&#8209;&#160;und ist damit nicht weit verbreitet. Inzwischen ist das <a href="/gnu/linux-and-gnu">GNU/Linux-System</a>, ein Ableger des GNU-Betriebssystems, das Linux als Betriebssystemkern anstelle des GNU Hurd nutzt, seit den 90ern ein großer Erfolg. Dies zeigt, dass das GNU-System kein einzelner statischer Satz von Programmen ist; Benutzer und Distributoren können verschiedene Pakete entsprechend ihren Bedürfnissen und Wünschen auswählen. Das Ergebnis ist immer noch eine Variante des GNU-Systems. 
42  
&ldquo;GNU programs&rdquo; is equivalent to <a href="#GNUsoftware">GNU software.</a> A program Foo is a GNU program if it is GNU software. We also sometimes say it is a &ldquo;GNU package.&rdquo; 
Der Begriff <em>GNU-Programm</em>, ist gleichbedeutend mit GNU-Software. Ein Programm <em>Fu</em> ist ein GNU-Programm, wenn es GNU-Software ist. Darüber hinaus heißt es auch manchmal <em>GNU-Paket</em>. 
44  
<a href="/software/software.html">GNU software</a> is software that is released under the auspices of the <a href="/gnu/gnu-history.html">GNU Project</a>. If a program is GNU software, we also say that it is a GNU program or a GNU package. The README or manual of a GNU package should say it is one; also, the <a href="/directory">Free Software Directory</a> identifies all GNU packages. 
<a href="/software/software">GNU-Software</a> ist Software, die unter der Schirmherrschaft des <a href="/gnu/gnu-history">GNU-Projekt</a> freigegeben wird. Ist ein Programm GNU-Software, wird es auch manchmal GNU-Programm oder -Paket genannt. Die LIESMICH oder das Handbuch eines GNU-Pakets sollte darauf hinweisen; ebenfalls nennt das <a href="/directory">Freie-Software-Verzeichnis</a> alle GNU-Pakete. 
45  
Most GNU software is <a href= "/licenses/copyleft.html">copylefted</a>, but not all; however, all GNU software must be <a href="/philosophy/free-sw.html">free software</a>. 
Die meiste GNU-Software ist mit <cite><a href="/licenses/copyleft">Copyleft</a></cite>, jedoch nicht jede. Jede GNU-Software muss jedoch <cite><a href="/philosophy/free-sw">Freie Software</a></cite> sein. 
46  
Some GNU software was written by <a href="https://www.fsf.org/about/staff/">staff</a> of the <a href="https://www.fsf.org/">Free Software Foundation</a>, but most GNU software comes from many <a href="/people/people.html">volunteers</a>. (Some of these volunteers are paid by companies or universities, but they are volunteers for us.) Some contributed software is copyrighted by the Free Software Foundation; some is copyrighted by the contributors who wrote it. 
Einige GNU-Software wurde von <a href= "https://www.fsf.org/about/staff/">MitarbeiterInnen</a> der <a href="https://www.fsf.org/" xml:lang="en" lang="en">Free Software Foundation</a> geschrieben, die meiste GNU-Software wird aber von vielen <a href="/people/people">Freiwilligen</a> beigetragen (manche werden von Unternehmen oder Universitäten bezahlt, aber sie sind Freiwillige für das GNU-Projekt). Einige beigetragene Software unterliegt dem Urheberrecht der Free Software Foundation; einige unterliegt dem Urheberrecht der Mitwirkenden, die sie geschrieben haben. 
75 TRANSLATORS: Use space (SPC) as msgstr if you don't have notes. 
*GNUN-SLOT: TRANSLATOR'S NOTES* 
<p><strong>Anmerkungen des Übersetzungsteams</strong>:</p>
<ol id="tn">
<li id="tn1"><a href="#tn1-ref">1.</a> In diesem Zusammenhang ist das englische Wort <em><span xml:lang="en" lang="en">free</span></em> in <em><span xml:lang="en" lang="en">free software</span></em> mehrdeutig und bezieht sich <strong>nicht</strong> auf Freie Software, sondern auf Software, die frei wie gratis oder kostenlos angeboten wird. Es wird also der Preis angesprochen, nicht die Freiheiten, die Freie Software gewährt.</li>
<li id="tn2"><a href="#tn2-ref">2.</a> <em>Open-Source-Software</em> &#8218;Software mit öffentlich zugänglichen Quellcode&#8216;.</li>
<li id="tn3"><a href="#tn3-ref">3.</a> <em>Gemeinfreiheit</em> &#8218;Public Domain&#8216; ist in den USA bzw. im angloamerikanischen Raum ein rechtlicher Begriff und bedeutet den vollständigen Verzicht aller Urheberrechte des Rechteinhabers und/oder kein Urheberrecht. Die europäische Gemeinfreiheit ist ähnlich, aber nicht identisch. Das deutsche Urheberrecht ist zu beachten und ein Totalverzicht nicht möglich (UrhG § 29). Gemeinfreiheit bezieht sich immer auf die jeweilige nationale Rechtsordnung (sowohl der des Rechteinhabers als auch der des Nutzers!).</li>
<li id="tn4"><a href="#tn4-ref">4.</a> <em>Copyright</em>, zu deutsch etwa <em>Kopier-Urheberrecht am Werk</em>, bezeichnet ein Rechtsgebiet, um <a href="/philosophy/words-to-avoid.html#IntellectualProperty" title="Zu vermeidende Wörter (oder mit Sorgfalt zu verwendende)">geistiges Eigentum</a> <a href="/philosophy/words-to-avoid.html#Protection" title="Zu vermeidende Wörter (oder mit Sorgfalt zu verwendende)">zu schützen</a>. US-Recht (das den ökonomischen Aspekt betont) ist dem deutschen Urheberrecht (das <a href="/philosophy/words-to-avoid.html#Creator" title="Zu vermeidende Wörter (oder mit Sorgfalt zu verwendende)">Schöpfer</a> und ihre ideelle Beziehung zum Werk in den Mittelpunkt stellt) ähnlich, aber nicht identisch!<!-- (vgl. u. a. <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Urheberrecht#Das_Urheberrecht">Deutsches Urheberrecht (Wikipedia)</a> und <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Copyright_law_%28Vereinigte_Staaten%29">Copyright law (Wikipedia)</a>.--></li>
</ol> 
77  
Please see the <a href="/server/standards/README.translations.html">Translations README</a> for information on coordinating and contributing translations of this article. 
Bei der Übersetzung dieses Werkes wurde mit größter Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht völlig ausgeschlossen werden. Sollten Sie Fehler bemerken oder Vorschläge, Kommentare oder Fragen zu diesem Dokument haben, wenden Sie sich bitte an unser Übersetzungsteam <a href="mailto:web-translators@gnu.org?cc=www-de-translators@gnu.org">&lt;web-translators@gnu.org&gt;</a>.</p>
<p>Weitere Informationen über die Koordinierung und Einsendung von Übersetzungen unserer Internetpräsenz finden Sie in der <a href="/server/standards/README.translations">LIESMICH für Übersetzungen</a>. 
79  
This page is licensed under a <a rel="license" href="http://creativecommons.org/licenses/by-nd/4.0/">Creative Commons Attribution-NoDerivatives 4.0 International License</a>. 
Dieses Werk ist lizenziert unter einer <a rel="license" href="//creativecommons.org/licenses/by-nd/4.0/deed.de">Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitungen 4.0 International</a>-Lizenz.