English [en]   Deutsch [de]   français [fr]   日本語 [ja]  

Dieses Werk ist eine Übersetzung aus dem Englischen.

Inoffizielle Übersetzungen der GNU FDLv1.2

Informationen über inoffizielle Übersetzungen

Der Grund, warum die Free Software Foundation (FSF) diese Übersetzungen als nicht offiziell gültig genehmigt, ist, dass deren Überprüfung schwierig und teuer wäre (es wird die Hilfe zweisprachiger Juristen in anderen Ländern benötigt). Schlimmer noch, wenn ein Fehler durchrutscht, könnten die Ergebnisse für die gesamte Freie-Software-Gemeinschaft katastrophal sein. Solange die Übersetzungen inoffiziell sind, können sie keinen Schaden anrichten.

Die Übersetzungen sollen helfen, die GNU FDL besser zu verstehen. Übersetzungen müssen grundsätzlich genau sein, wenn auch nicht perfekt. Für eine gute Übersetzung ist es unerlässlich, grundlegende Konzepte wie Copyleft und die Was ist Freie Software vollständig verstanden zu haben. Aus diesem Grund sollten diejenigen, die Übersetzungen beitragen möchten, auch gut mit sowohl diesen Konzepten als auch anderen philosophischen Prinzipien vertraut sein, die im Dokument auftauchen können.

Unter folgendem Vorbehalt erteilen wir die Berechtigung, Übersetzungen der GNU FDL in andere Sprachen zu veröffentlichen:

  1. Die Übersetzung wird als inoffiziell bezeichnet, um darüber zu informieren, dass sie kein rechtlicher Ersatz für die verbindliche Fassung ist (Informationen hierzu siehe unten).
  2. Änderungen auf unseren Wunsch hin eingepflegt werden, wenn wir von GNUs Freunden erfahren, dass Änderungen notwendig sind, die Übersetzung verständlicher zu machen.
  3. Die Übersetzung wird nicht auf einem kommerziellen Webauftritt gehostet und bezieht sich auf kein Unternehmen.
  4. Die Webseite sollte ‑ mit Ausnahme von fsf.org und gnu.org ‑ keine Verweise enthalten. Wir akzeptieren möglicherweise Verweise über andere freie Softwarepakete, aber bevorzugen deren Vermeidung.
  5. Die Webseite sollte darauf hinweisen, dass sie unter irgendeiner Version der Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung-Lizenz freigegeben ist.
  6. Kleinere Ausnahmen dieser Regel können in älteren Fällen, die schwer zu beheben sind, akzeptiert werden.

Wir verweisen nicht unbedingt auf alle inoffiziellen Übersetzungen, von denen wir in jeder Sprache wissen. Wenn beispielsweise eine inoffizielle Übersetzung von einem Freie-Software-Unternehmen erstellt wurde, das wir kennen und dem wir vertrauen, verweisen wir eher auf diese Übersetzung anstatt einer anderen. Wir können sie zwar noch nicht offiziell machen, aber erwarten, dass sie wahrscheinlich hauptsächlich richtig ist.

Um Übersetzungen als inoffiziell zu kennzeichnen, fügen Sie bitte folgenden Text am Anfang, sowohl in Englisch als auch in der Sprache der Übersetzung, hinzu. Ersetzen Sie language durch den Namen der betreffenden Sprache:

„This is an unofficial translation of the GNU Free Documentation License into language. It was not published by the Free Software Foundation, and does not legally state the distribution terms for software that uses the GNU FDL—only the original English text of the GNU FDL does that. However, we hope that this translation will help language speakers understand the GNU FDL better.

Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der GNU Free Documentation License auf Deutsch. Sie wurde nicht von der Free Software Foundation freigegeben und ist keine rechtsverbindliche Vertriebsbedingung für Dokumentation, die GNU FDL lizenziert ist ‑ dies kann nur der englische Originaltext der GNU FDL. Dennoch hoffen wir, dass diese Übersetzung Deutschsprachigen helfen wird, die GNU FDL besser zu verstehen.“

Möchten Sie eine Lizenz übersetzen, informieren Sie bitte die GNU Translation Manager <web-translators@gnu.org>. Sie überprüfen, ob die Übersetzung den o. a. Richtlinien folgt und legen einen Verweis darauf an.

Dies sind Übersetzungen der GNU FDLv1.2. Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Fassung die GNU FDLv1.3 ist. Inoffizielle Übersetzungen aktueller GNU-Lizenzen sind ebenfalls abrufbar.

FSF„Unsere Mission ist die Freiheit zu bewahren, zu schützen und zu fördern, um Rechnersoftware nutzen, untersuchen, kopieren, modifizieren und weiterverbreiten zu können und die Rechte von Freie-Software-Nutzern zu verteidigen.“

Die Free Software Foundation ist der organisatorische Hauptsponsor des GNU-Betriebssystems. Unterstützen Sie GNU und die FSF durch den Kauf von Handbüchern und Kleidung, als assoziiertes Mitglied oder mit einer Spende direkt an die FSF oder via Flattr.

Zum Seitenanfang