English [en]   Deutsch [de]   español [es]   français [fr]   italiano [it]   日本語 [ja]   русский [ru]  

Dieses Werk ist eine Übersetzung aus dem Englischen.

Proprietäre Gefängnisse

Weitere Beispiele proprietärer Schadsoftware

Unfreie (proprietäre) Software entspricht sehr häufig einem Schadprogramm (entworfen, um unerwünschte und gegebenenfalls schädliche Funktionen auszuführen, den Benutzer also schlecht behandeln). Unfreie Software wird von den Entwicklern kontrolliert, welches sie in eine Position der Macht gegenüber den Nutzern versetzt. Das ist die grundlegende Ungerechtigkeit! Häufig üben Entwickler diese Macht zum Schaden der Benutzer aus, denen sie eigentlich dienen sollte.

Nachfolgend sind Beispiele von proprietären Betriebssystemen aufgeführt, die Gefängnisse sind: konzipiert um Zensur aufzubürden, welche Anwendungen Nutzer installieren dürfen. Ein Bild eines iGefängnisses , Your device is your prison. Go outside., illustriert dies.

Wir beziehen auch konkrete Beispiele für Anwendungen ein, die mit Hilfe dieser Zensurmacht blockiert wurden. Wenn Sie von weiteren Beispielen wissen, lassen Sie uns bitte teilhaben und senden uns genauere Angaben an <webmasters@GNU.org>.

Diese Systeme sind Plattformen für durch das Unternehmen, dem das System gehört, verhängte Zensur. Dafür konzipierte Produkte als Plattformen für ein Unternehmen zu verkaufen, um Zensur zu verhängen, sollte per Gesetz verboten sein ‑ ist es aber nicht.

Apple-Gefängnisse | Microsoft-Gefängnisse | Spielkonsolen

Apple-Gefängnisse

iOS, das Betriebssystem der Apple iDinger, ist der Prototyp eines Gefängnisses. Es war Apple, das die Praxis einführte, Allzweckrechner mit der Zensur von Anwendungsprogrammen zu entwerfen.

Hier ein Weblog-Beitrag über das Codesigning-Verfahren, dass die iDinger benutzen um Nutzer einzusperren.

Kurioserweise beginnt Apple damit begrenzten Durchlass durch die Wände des iDing-Gefängnisses zuzulassen: Nutzer können Apps nun aus Quellcode installieren, vorausgesetzt der Quellcode ist mit Swift, einer unfreien Programmiersprache speziell für die iDinger geschrieben. Selbstverständlich können Nutzer dies nicht frei tun, da eine Identifizierung erforderlich ist.Mehr zu Xcode. Dies stellt zwar ein Riss in den Gefängnismauern dar, jedoch nicht groß genug um anzudeuten, die iDinger seien keine Gefängnisse mehr.

Beispiele der Zensur durch Apple-Gefängnisse

Microsoft-Gefängnisse

Spielkonsolen

Kein Spiel kann auf der Konsole ausgeführt werden, sofern dies nicht der Konsolenhersteller autorisiert hat. (Leider ist kein Referenzartikel für diese Tatsache auffindbar. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie von einem wissen).

Zum Seitenanfang


[FSF] Die Free Software Foundation (FSF) ist eine gemeinnützige Organisation mit einer weltweiten Mission die Freiheit von Rechnernutzern zu fördern. Wir verteidigen die Rechte aller Softwarenutzer.

Die Free Software Foundation ist der organisatorische Hauptsponsor des Betriebssystems GNU. Unterstützen Sie das GNU-Projekt und die FSF durch den Kauf von Handbüchern und Kleidung, als assoziiertes Mitglied oder mit einer Spende.