English [en]   Deutsch [de]   español [es]   français [fr]   hrvatski [hr]   italiano [it]   日本語 [ja]   українська [uk]  

Meet the GNU contributors in person at the GNU Hackers' Meeting!

The 8th GNU Hackers' Meeting takes place in Munich, Germany from 15–17 August 2014. It spans three days, and comprises talks about new GNU programs, status of the GNU system and news from the free software community.

Register now to secure your place.

BildungFallstudienIndien → Ambedkar Community Computing Center (AC3)

Dieses Werk ist eine Übersetzung aus dem Englischen.

Ambedkar Community Computing Center (AC3)

Die folgenden Informationen stammen von ehrenamtlichen Mitarbeitern des Centers.

Standort

Das Center befindet sich im Sudharshan Layout, Bannerghatta Road, in Bangalore, Bundesstaat Karnataka, Indien.

Über uns

Das Ambedkar Community Computing Center (AC3) ist keine private oder öffentliche Bildungseinrichtung, sondern ein EDV-Ausbildungszentrum, betrieben von Jugendlichen einer lokalen Gruppe namens Ambedkar Sanga, die in den Slums der Umgebung arbeitet.

Das Center wurde 2007 in dem Bemühen gegründet, die Welt der Rechner unterprivilegierten Kindern und Jugendlichen näher zu bringen, die sonst kaum Gelegenheit haben würden, in Kontakt mit dieser Technik zu kommen.

Die Gruppe besteht aus rund 15 Kindern und Jugendlichen Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 23 Jahre. Sie besuchen die Klassen 3 mal pro Woche für 2 Stunden.

Motivation

In der Umgebung des Centers fehlen selbst die einfachsten Lebensbedingungen. Wir glauben, dass die Kinder aus diesem Ort auch ein Verlangen nach Freiheit beim Erlernen der Datenverarbeitung bekommen sollten, und Freie Software dient diesem Zweck. Freie Software ist ein Möglichkeit, um über Freiheit zu sprechen.

So haben wir es geschafft

Es wurde nicht migriert. Wir sind Freie-Software-Befürworter und starteten die Installation direkt mit freier Software auf allen genutzten Rechnern; deshalb haben wir uns nicht mit besonderen Schwierigkeiten bei der Einrichtung der Systeme konfrontiert gesehen. Unsere größte Schwierigkeit betrifft der Mangel an Hardware. Wir verwenden nur Notebooks und wir brauchen so viele, wie wir bekommen können. Wir hängen von Spenden für unsere Arbeit ab.

Engagement für Freie Software

Wir haben fünf Arbeitsplatzrechner, von denen alle Notebooks sind und alle völlig freie Betriebssysteme nutzen.

Alle genutzten Programme sind Freie Software. Beispielsweise LibreOffice für Tabellenkalkulationen und allgemeine Textverarbeitung und GIMP für Grafiken.

Ergebnisse

Den jungen Mädchen und Jungen hilft Freie Software das Internet zu erforschen, um in Sicherheit und Vertrauen Zugang zur Außenwelt zu haben. Mit freien Grafikprogrammen wie GIMP können sie ihre Kreativität frei und leicht ausdrücken.

Eines der unterprivilegierten Kinder erzielte ein hohes Maß an Geschick im Umgang mit GIMP. Seine Arbeiten wurden auf einer örtlichen Freie-Software-Konferenz vorgestellt und verkauft. Das Bild rechts zeigt ihn bei der Übergabe einer Kopie eines Aufsatzes mit dem Titel „Die Zukunft gehört uns“ an Richard Stallman, den er am Center schrieb.

Einige der Kinder, die unsere Klassen besuchen, belegen auch EDV-Kurse an der Schule. Sie berichten, dass die im Center erlernten Fähigkeiten von unschätzbarer Hilfe sind, um den Kursen erfolgreich zu folgen und abzuschließen.

Wir wurden darüber informiert, dass die herausragenden Leistungen ehrenamtlicher Freie-Software-Helfer in Brennpunkten der Stadt mit bemerkenswerten Ergebnissen expandiert. Wenn Sie dazu beitragen oder dieser Gruppe Notebooks spenden möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter <education@gnu.org>.

Das Bild in diesem Dokument steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported-Lizenz.

Weitere Fallstudien in Indien
Zurück zu Fallstudien

FSF„Unsere Mission ist die Freiheit zu bewahren, zu schützen und zu fördern, um Rechnersoftware nutzen, untersuchen, kopieren, modifizieren und weiterverbreiten zu können und die Rechte von Freie-Software-Nutzern zu verteidigen.“

Die Free Software Foundation ist der organisatorische Hauptsponsor des GNU-Betriebssystems. Unterstützen Sie GNU und die FSF durch den Kauf von Handbüchern und Kleidung, als assoziiertes Mitglied oder mit einer Spende direkt an die FSF oder via Flattr.

Zum Seitenanfang