English [en]   Deutsch [de]   ελληνικά [el]   français [fr]   hrvatski [hr]   italiano [it]   日本語 [ja]   Nederlands [nl]   русский [ru]   Shqip [sq]   українська [uk]  

Das diesjährige 9. GNU Hacker Meeting findet vom 18. bis 20.08. in Rennes, Frankreich, statt.

Bildung → Fallstudien

Dieses Werk ist eine Übersetzung aus dem Englischen.

Fallstudien

Wir leisten weltweite Forschung, um Fälle von sowohl privaten und öffentlichen Bildungsinstitutionen als auch informellen Bildungseinrichtungen in Augenschein zu nehmen, die die Nutzung von freier Software erfolgreich umgesetzt haben. Wir versuchen nicht, eine umfassende Datenbank aufzubauen. Stattdessen möchten wir bestimmte Fälle des Erfolgs, in der Überzeugung, dass dies angesichts einer ersten Installation oder Migration auf Freie Software für jeden inspirierend wirkt, aufzeigen.

Wenn Sie von einem Fall wissen, der hier aufgenommen werden könnte, wenden Sie sich bitte unter <education@gnu.org> an uns, um es uns wissen zu lassen.

Argentinien | Indien

Argentinien

Evangelisch-Christliche Schule Neuqueén (ECEN)
Eine Grundschullehrerin mit geringem technischen Kenntnissen erreichte, alle Arbeitsplatzrechner ihrer Schule zu migrieren, einschließlich der Verwaltung und der Bibliothek.

Indien

Ambedkar Community Computing Center (AC3)
Eine Gruppe von Freie-Software-Aktivisten in Bangalore lehrt Rechnerkenntnisse für benachteiligte Kinder mit ausschließlich freien Systemen und Programmen.

Vocational Higher Secondary School Irimpanam (VHSS Irimpanam)
Eine der vielen tausend Schulen, die aufgrund des Regierungsprojekts IT@School vollständig auf Freie Software migrierte.


FSF„Unsere Mission ist die Freiheit zu bewahren, zu schützen und zu fördern, um Rechnersoftware nutzen, untersuchen, kopieren, modifizieren und weiterverbreiten zu können und die Rechte von Freie-Software-Nutzern zu verteidigen.“

Die Free Software Foundation ist der organisatorische Hauptsponsor des GNU-Betriebssystems. Unterstützen Sie GNU und die FSF durch den Kauf von Handbüchern und Kleidung, als assoziiertes Mitglied oder mit einer Spende direkt an die FSF oder via Flattr.

Zum Seitenanfang