English [en]   български [bg]   català [ca]   Deutsch [de]   español [es]   français [fr]   italiano [it]   日本語 [ja]   한국어 [ko]   polski [pl]   português do Brasil [pt-br]   русский [ru]   தமிழ் [ta]   українська [uk]  

Knock: Eine Abrissbirne für HACIENDA

GNU-Hacker eröffneten das GHM mit Offenlegung des offensiven HACIENDA als globales Überwachungsprogramm zur vollständigen Kolonisierung des Netzes, und wie man es mit TCP Stealth ausknockt! Jetzt angucken! [mehr]

Dieses Werk ist eine Übersetzung aus dem Englischen.

Warum der FSF das Copyright zugeordnet wird

von Prof. Eben Moglen, Columbia University Law School

[Anmerkung (hinzugefügt im Januar 2013): Dieser Punkt bezieht sich auf die dem Urheberrecht der FSF unterliegenden Pakete. Wenn sich Entwickler eines Programms entscheiden es zu einem GNU-Paket zu machen, können sie das Copyright entweder der FSF übertragen, damit sie die GPL für das Paket durchsetzen kann, oder aber das Copyright sowie die Verantwortung für die Durchsetzung der GPL behalten. Wenn sie es zu einem dem Urheberrecht der FSF unterliegendem Paket machen, dann bittet die FSF um Urheberrechtsabtretung für weitere Beiträge, und diese Seite erklärt warum.]

Nach US-Urheberrecht, dem Recht, unter welchem die meisten freien Softwareprogramme historisch zuerst veröffentlicht wurden, gibt es erhebliche verfahrenstechnische Vorteile zur Registrierung des Urheberrechts. Und trotz des ausgedehnten Verbreitungsrechts der GNU GPL ist die Durchsetzung des Urheberrechts im Allgemeinen für Distributoren nicht möglich: nur der Urheberrechtsinhaber oder jemand, dem das Copyright zugewiesen wurde, kann die Lizenz durchsetzen. Gibt es mehrere Autoren eines dem Urheberrecht unterliegenden Werkes, hängt eine erfolgreiche Durchsetzung von der Zusammenarbeit aller Autoren ab.

Um sicherzustellen, dass alle unsere Urheberrechte die Aufzeichnungspflichten und andere Registrierungsanforderungen erfüllen und um die GPL effektiv durchzusetzen, erfordert die FSF von jedem Autor von in FSF-Projekten eingebrachten Quellcode eine Übertragung des Copyrights und ggf. vom Auftraggeber des Programmierers eine Verzichtserklärung von jeder Auftragsarbeit über Eigentumsansprüche. So kann sichergestellt werden, dass der gesamte Quellcode in Projekten der FSF freier Quellcode ist, dessen Freiheit wir effektiv schützen und auf welchem sich folglich andere Entwickler voll und ganz verlassen können.

FSF„Unsere Mission ist die Freiheit zu bewahren, zu schützen und zu fördern, um Rechnersoftware nutzen, untersuchen, kopieren, modifizieren und weiterverbreiten zu können und die Rechte von Freie-Software-Nutzern zu verteidigen.“

Die Free Software Foundation ist der organisatorische Hauptsponsor des GNU-Betriebssystems. Unterstützen Sie GNU und die FSF durch den Kauf von Handbüchern und Kleidung, als assoziiertes Mitglied oder mit einer Spende direkt an die FSF oder via Flattr.

Zum Seitenanfang