English [en]   Deutsch [de]   ελληνικά [el]   español [es]   français [fr]   hrvatski [hr]   italiano [it]   polski [pl]   русский [ru]  

Thanks to your support, 2015 marks 30 years of the FSF! In the next 30 years, we want to do even more to defend computer user rights. To kick off in that direction, we're setting our highest-ever fundraising goal of 525.000 $ by January 31st. mehr.

525 k USD
30% (159 k)
Count me in

Dieses Werk ist eine Übersetzung aus dem Englischen.

Maßnahmen die Regierungen ergreifen können, um Freie Software zu fördern

von Richard Stallman

Dieser Artikel schlägt Maßnahmen für eine starke und solide Bemühung vor, Freie Software innerhalb des Staates zu fördern und den Rest des Landes in Richtung Softwarefreiheit zu führen.

Aufgabe des Staates ist es, die Gesellschaft auf die Freiheit und das Wohl des Volkes vorzubereiten. Ein Aspekt dieser Aufgabe im Datenverarbeitungsbereich ist Nutzer zu ermutigen, Freie Software anzunehmen: Software, die die Freiheit des Nutzers respektiert. Ein proprietäres (unfreies) Programm tritt die Freiheit derer mit Füßen, die es benutzen; es ist ein soziales Problem, an dem der Staat arbeiten sollte, um es zu beseitigen.

Der Staat muss in seiner eigenen Datenverarbeitung aufgrund seiner Rechnersouveränität auf freie Software bestehen (die staatliche Kontrolle über die eigene Datenverarbeitung). Alle Nutzer verdienen die Kontrolle über ihre Datenverarbeitung, aber der Staat hat eine Verantwortung den Menschen gegenüber, die Kontrolle über die Datenverarbeitung in ihrem Namen zu behalten. Die meisten staatlichen Tätigkeiten hängen heute von der Datenverarbeitung ab, und die Kontrolle über jene Tätigkeiten hängt von seiner Kontrolle über diese Datenverarbeitung ab. Diese Kontrolle in einer Behörde zu verlieren, deren Aufgabe von entscheidender Bedeutung ist, untergräbt die nationale Sicherheit.

Staatliche Behörden zu ermutigen auf Freie Software umzusteigen, kann auch sekundäre Vorteile wie Kosteneinsparung und die Förderung örtlicher Softwarebetreuung von Unternehmen bieten.

Im vorliegenden Text bezieht sich staatliche Einrichtungen auf alle politischen Ebenen und bedeutet öffentliche Einrichtungen wie Schulen, öffentlich-private Partnerschaften, weitgehend staatlich geförderte Aktivitäten wie Charter-Schulen[*] und staatlich kontrollierte private oder mit besonderen Privilegien oder Aufgaben gegründete Gesellschaften.

Bildung

Die wichtigste Maßnahme betrifft Bildung, da das die Zukunft des Landes prägt:

Der Staat und die Öffentlichkeit

Ebenfalls entscheidend sind staatliche Maßnahmen, die beeinflussen, welche Software Einzelpersonen und Organisationen nutzen:

Rechnerbezogene Souveränität

Verschiedene Maßnahmen beeinflussen die Rechnersouveränität des Staates. Staatliche Einrichtungen müssen die Kontrolle über ihre Datenverarbeitung beibehalten, nicht die Kontrolle privaten Händen überlassen. Diese Punkte treffen auf alle Rechner, einschließlich Smartphones, zu.

Rechnerbezogene Souveränität II

Die Rechnersouveränität (und -sicherheit) des Staates umfasst die Kontrolle über die Rechner, die die staatliche Arbeit erledigen. Dies erfordert die Vermeidung des Software als ein Dienst (SaaS)-Modells, es sei denn der Dienst wird von einer staatlichen Behörde des gleichen Regierungzweigs ausgeführt, sowie anderen Praktiken, die die staatliche Kontrolle über die Datenverarbeitung schmälern. Deshalb, der

Auf Entwicklung Einfluss nehmen

Staatliche Politik beeinflusst die freie und unfreie Softwareentwicklung:

Elektroschrott

Freiheit sollte nicht Elektroschrott implizieren:

Technologische Neutralität

Mit den in diesem Artikel erwähnten Maßnahmen kann der Staat wieder die Kontrolle über seine Datenverarbeitung zurückgewinnen und die Bürger, Unternehmen und Organisationen des Landes in Richtung Kontrolle über ihre Datenverarbeitung führen. Einige werden jedoch mit der Begründung einwenden, dass dies das „Prinzip“ der technologischen Neutralität verletzen würde.

Die Idee der technologischen Neutralität ist, dass der Staat keine willkürliche Präferenzen über die technischen Möglichkeiten auferlegen sollte. Ob es sich dabei um ein gültiges Prinzip handelt ist strittig, aber es ist in jedem Fall auf Fragen beschränkt, die rein technischer Natur sind. Die hier befürworteten Maßnahmen befassen sich mit Fragen von ethischer, sozialer und politischer Bedeutung, sie fallen also nicht in den Anwendungsbereich technologischer Neutralität. Nur diejenigen, die ein Land unterjochen wollen würden vorschlagen, dass ihre Regierung „neutral“ gegenüber ihrer Souveränität oder der Freiheit ihrer Bürger wäre.

Anmerkungen des Übersetzungsteams:

  1. [*] Charter-Schulen sind eine spezielle Schulform von Grund- oder weiterführenden Schulen in den USA, die öffentliche Gelder erhalten (und, wie andere Schulen auch, private Spenden erhalten können).
  2. [**] GefängnisausbruchJailbreak‘ bezeichnet das inoffizielle Entsperren (fachsprachlich RechteerweiterungPrivilege Escalation‘) von Rechnersoftware und -hardware.
    1. Weiterführende Referenzen:

      1. Digitale Gesellschaft; Free Software Foundation Europe, DRM oder die merkwürdige, kaputte Welt der Digitalen Rechte-Minderung, unter: digitalegesellschaft.de 2012. (abgerufen 2014-09-10)
        (Diese Broschüre wurde 2012 anlässlich der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin veröffentlicht.)

        Siehe auch:

      2. April.org (abgerufen 2014-03-21)
      3. Defective-By-Design, eine Kampagne der Free Software Foundation (FSF) (abgerufen 2014-03-21)
      4. DRM.info (abgerufen 2014-03-21)
      5. EDRi.org (abgerufen 2014-03-21)
      6. EFF.org (abgerufen 2014-03-21)
      7. Wikipedia.org (abgerufen 2014-03-21)

FSF„Unsere Mission ist die Freiheit zu bewahren, zu schützen und zu fördern, um Rechnersoftware nutzen, untersuchen, kopieren, modifizieren und weiterverbreiten zu können und die Rechte von Freie-Software-Nutzern zu verteidigen.“

Die Free Software Foundation ist der organisatorische Hauptsponsor des GNU-Betriebssystems. Unterstützen Sie GNU und die FSF durch den Kauf von Handbüchern und Kleidung, als assoziiertes Mitglied oder mit einer Spende direkt an die FSF oder via Flattr.

Zum Seitenanfang